Berlin Art Week 2014







Besucherin vor Nadja Schöllhammer, "Guru", Papercuts und Mischtechnik,
in der Ausstellung "L'oiseau présente...rip, cut - grow",
Berlin Art Week 2014 © Kulturprojekte Berlin,
Foto: Camilo Brau


Nadja Schöllhammer, "L'oiseau présente... rip, cut - grow", Berlin Art Week 2014
Foto: Eric Tschernow



im Hintergrund, Nadja Schöllhammer, "Guru", Installation, Mischtechnik auf Papier
in der Ausstellung "L'oiseau présente... rip, cut - grow", Berlin Art Week 2014
Foto: Matthias Kindler


Eröffnung der Ausstellung "L'oiseau présente... rip, cut - grow", Berlin Art Week 2014
Foto: Matthias Kindler


Eriko Yamazaki (links vor Kirsi Mikkola, "Langlauf", 2007, Collage, Papier und Acryl auf Papier)
in der Ausstellung "L'oiseau présente... rip, cut - grow", Berlin Art Week 2014
Foto: Matthias Kindler


Jessica Jackson Hutchins (courtesy Galerie König), Kirsi Mikkola (courtesy Galerie Calier/Gebauer)
im Raum: Eriko Yamazaki,Berlin Art Week 2014
© Kulturprojekte Berlin,
Foto: Camilo Brau



Katja Strunz, Papier Collage
Amelie Grözinger, "burning", Papier Metallklammern,
Anke Völk, "bedeckt", "Überwurf", Kleister,Pigment auf Papier, Bambusstäbe,
in der Ausstellung "L'oiseau présente... rip, cut - grow", Berlin Art Week 2014
Foto: Matthias Kindler


Gunna Schmidt, "Z-Z-Z - aus der Reihe, das kann gehen", Laserprint auf Papier,
in der Ausstellung "L'oiseau présente... rip, cut - grow", Berlin Art Week 2014
Foto: Matthias Kindler


Gunna Schmidt, "W.W. - aus der Reihe, das kann gehen", Laserprint auf Papier,
in der Ausstellung "L'oiseau présente... rip, cut - grow", Berlin Art Week 2014
Foto: Matthias Kindler




Flyer, mit Original-Faltung







"rip, cut - grow"


 Eröffnung: 18. September 2014, 19-24h
19h kurze Einführung von Tina Sauerländer



Die Ausstellung thematisiert ›Deformation‹ als künstlerischen Akt. Aus dem Material Papier heraus entwickelt, entstehen fragile oder wuchernde Arbeiten im Raum.



***



"de-konstruktiv"

Vortrag von Dr. Margit im Schlaa
zur Ausstellung rip, cut - grow

19. September, 17 Uhr
Diskussion und Vortrag, Jury-Auswahl

Der Vortrag „de-konstruktiv“ thematisiert die Beziehung zwischen dem künstlerischen Akt der Deformation und dem prozessual-dynamischen Charakter der ausgestellten Werke aus Papier, der sich als Kraft einer unabschließbaren Bedeutungsproduktion zu erkennen gibt.

Anmeldung: loiseaupresente@gmail.com





***



"About Edith"

20. September, ab 16 Uhr
Präsentation

 Ausgewählte Editionen und Unikate von KünstlerInnen, zur Unterstützung
weiterer Ausstellungen von "L'oiseau présente..."  



Frank Maier, "Bubbles für's Vögelchen VI", 2014,
Blatt 30 x 19,5 cm, gerahmt 49,5 x 36 cm,
Acryl, Kugelschreiber auf Papier, Unikat,
gerahmt 400,- EUR





Ib Jorn, (mitte) "...about Edith"



"...about Edith"
Foto: © Bettibox
















"L'oiseau présente..." ist offizieller Projekt-Partner der 
Berlin Art Week 2014

Zwischen Raum



4. - 14. Juli 2014
"Zwischen Raum"
Nicola Stäglich



Nicola Stäglich, Twist. (Light Blue). 2014. Acryl auf Hartschaum. 250 x 150 x 140 cm
Sonderzeichen. 2014, Acryl auf Hartschaum, ca. 200 x 40 cm
sooooooo. 2014. Hartschaum, bemalte Schnur, 290 x 570 cm,
Foto Roman März
Nicola Stäglich, Twist. (Light Blue). 2014. Acryl auf Hartschaum. 250 x 150 x 140 cm;
sooooooo. 2014. Hartschaum, bemalte Schnur, 290 x 570 cm
Foto Roman März

WortBilder


4. - 14. Juli 2014
"WortBilder"
Irène Hug, Marcus Neufanger,
Manfred Peckl und Gunter Reski
kuratiert von Anke Völk 

PERFORMANCE
um 20.30 Uhr 
von Manfred Peckl 



"WortBilder"
Irène Hug

"WortBilder"
Manfred Peckl

"WortBilder"
Manfred Peckl


"WortBilder"
Manfred Peckl (beide Skulpturen), Marcus Neufanger, Gunter Reski,
(re.:"zwischen Raum" mit Nicola Stäglich)

"WortBilder"
Gunter Reski

Der Garten der Pfade,
die sich verzweigen. II



09. - 19. Januar 2014
"Der Garten der Pfade, die sich verzweigen. II"

Céline Adamo, Wolfgang Betke, Franziska Furter, Jeremy Gilbert-Rolfe & Rebecca Norton (awkwardx2), Joanne Greenbaum, Mani Hammer, Klaus Merkel, Tomoko Mori, Aribert von Ostrowski, Sasha Pierce, Giovanna Sarti, Gunna Schmidt, Nicola Stäglich, Daniela Trixl, Anke Völk, Claudia Wieser, Jens Wolf
Alexander Wolff, Claudia Zweifel


"Der Garten der Pfade, die sich verzweigen" ist der gleichnamigen Erzählung von Jorge Luis Borges entliehen. Für die Ausstellung ist er von struktureller Bedeutung: In ihm existieren mehrere Zeit-, Raum- und Wirklichkeitsebenen gleichzeitig nebeneinander. "L'oiseau présente..." greift die Idee dieser verschiedenen Ebenen auf. Die hier gezeigten Positionen abstrakter Malerei und Installation verhandeln die faktische Materialität von Farbe, Bildraum sowie die zeitlichen Prozesse der Bildwerdung jeweils individuell.

Die Ausstellungsreihe "L'oiseau présente..." wurde 2010 mit der Ausstellung "Der Garten der Pfade, die sich verzweigen" von Mani Hammer, Gunna Schmidt, Nicola Stäglich und Anke Völk gegründet. In der aktuellen Ausstellung wird mit KünstlerInnen aus den USA, Kanada und Deutschland das programmatische Interesse an abstrakten malerischen Fragestellungen im internationalen Kontext vorgestellt.

Mani Hammer, Claudia Wieser, Jens Wolf 2x, Anke Völk

Anke Völk, Klaus Merkel, Nicola Stäglich, Sasha Pierce, Awkwardx2

Klaus Merkel, Nicola Stäglich, Sasha Pierce, Awkwardx2, Claudia Zweifel, Tomoko Mori, Céline Adamo

Awkwardx2, Claudia Zweifel, Tomoko Mori

Céline Adamo 2x, Alexander Wolff

Alexander Wolff, Franziska Furter im Raum

Franziska Furter im Raum, Tomoko Mori, Céline Adamo 2x

Wolfgang Betke, Aribert von Ostrowski, Gunna Schmidt, Joanne Greenbaum 2x

Daniela Trixl, Claudia Wieser 2x

Claudia Wieser 2x, Giovanna Sarti, Wolfgang Betke



more




Die Mähne des Wildpferdes teilen.



4. - 14. Juli 2013
"Die Mähne des Wildpferdes teilen."
Franziska Goes, Kim Nekarda, Gunna Schmidt


"Die Mähne des Wildpferdes teilen"
Kim Nekarda, Franziska Goes 4x, Gunna Schmidt

"Die Mähne des Wildpferdes teilen"
Franziska Goes 3x, Gunna Schmidt 1x, Kim Nekarda 3x

"Die Mähne des Wildpferdes teilen"
Franziska Goes, Gunna Schmidt
more



Chamäleon Lila



4. - 14. Juli 2013
"Chamäleon Lila"
Anke Völk

"Chamäleon Lila"
Anke Völk

"Chamäleon Lila"
Anke Völk
v.li.n.re. beide o.T. 2013, 190x115cm, Acryl, Öl auf Leinwand,
"Die Brandung jener Nacht", 2013, 63x47cm, Acryl, Öl, Pappe auf Nessel auf MDF, bemaltes Seil.





SUR FACE



"SUR FACE"
7. - 17. März 2013
Gunna Schmidt
 zeigt Malerei in ihrer Werkschau unter dem Aspekt
"Oberfläche" und "Gesicht".
zur Ausstellung erscheint ein Katalog


Gunna Schmidt - SUR FACE, Installationsansicht

Gunna Schmidt - SUR FACE, Installationsansicht

v.l. n. r.
Frank Maier in 2,3 - 3d (+)
Gunna Schmidt in SUR FACE
"Es schaut Dich an"

more




2,3-3d+




7. - 17. März 2013
"2,3 - 3d (+)"
Jan Albers, Florian Baudrexel, Eva Berendes,
Reto Boller, Wolfgang Flad, Max Frintrop, Sabine Groß,
Karsten Konrad, Frank Maier, Nicola Stäglich


Mit der Gruppenausstellung 2,3 - 3d (+) versammelt Nicola Stäglich Werke von Künstlern aus Berlin, Düsseldorf und Zürich, die auf unterschiedliche Weise an Konzepten des erweiterten Bildraumes und -begriffs, in Form von Reliefs bis zur freistehenden Skulptur arbeiten.


.
2,3 - 3d (+)
im Hintergrund: Reto Boller, Wolfgang Flad, Florian Baudrexel, Jan Albers,
im Vordergrund: Karsten Konrad

2,3 - 3d (+)
im Hintergrund: Max Frintrop, Reto Boller, Frank Maier, Wolfgang Flad, Florian Baudrexel
im Vordergrund: Nicola Stäglich
more




Berlin Non Objective


1. - 30.September 2012
"Berlin Non Objective"
Eva Berendes, Katja Brinkmann, Torben Giehler, Christian Hoischen, Isabel Kerkermeier, Shila Khatami,
Bernd Ribbeck, Frank Maier, Gunna Schmidt, Anja Schwörer, Nicola Stäglich, Anke Völk, Jens Wolf,
Mani Hammer, Berthold Matthes, Lucio Auri
ein Projekt aus der Reihe "l'oiseau presente..." in einer Zusammenstellung von Nicola Stäglich
zu Gast im SNO, Sydney Non Objective, Contemporary Art Projects, 
Marrickville, Sydney, Australia



Ausstellungsansicht Berlin Non Objective,
SNO Contemporary Art Projects,
Sydney Non Objective,
Marrickville, Sydney, NSW, Australia

SNO@BHO



21. - 29. Juni.2014
"SNO@BHO"
+air, Ian Andrews, Richard Dunn, Lynne Eastaway, Sophia Egarcos, Billy Gruner, PJ Hickman, Suzie Idiens, Kyle Jenkins, Sarah Kieghery, Jeremy Kirwan-Ward, Andrew Leslie, Ruark Lewis, Adrian Mcdonald, Trevor Richards, Helen Smith, Ken Villa, Giles Ryder and friends of SNO, John Aslanidis, Lucio Auri, Guy Benefield, Surya Gied, Mit Jai Inn, Michael Kutschbach, Pierre Juillerat, Tim Stapel
and Benedikt Terwiel
curated by SNO, Sydney Australia


"L´oiseau présente" is pleased to announce the exhibition of "Sydney Non Objective" artists group and friends. This unique exhibition looks at some Australian 21st century approaches to non objective art.

"Sydney Non Objective Contemporary Art Projects" is an artist run initiative set up in 2005 to provide an alternative critical position within contemporary Australian art supported by a curated public exhibition and
education program. As part of this it has established a number of important projects which include a focus on providing support to young and emerging artists, the development of international networks with similar artist collectives in Europe and the USA, a resulting series of international exchanges and exhibitions, the inclusion of a parallel soundwork and performance program and regular lectures and seminars aimed at increasing awareness of contemporary non objective art.

Since 2005 SNO has held 83 monthly exhibitions showing the work of more than 350 artists at its Marrickville project space as well as organising exhibitions within Australia, Europe and the USA. This is SNO’s first exhibition in Berlin in conjunction with the artist group "L’oiseau présente"at the Ballhaus Ost.

In turn Nicola Stäglich, artist of "L’oiseau presente" will stage an exhibition of 
14 abstract artists from Berlin at SNO in September this year.

For more details please visit sno.org.au or contact 0178-7023110
We are looking forward to welcome you

Mani Hammer, Gunna Schmidt, Nicola Stäglich, Anke Völk



Lucio Auri

Giles Ryder (2 left), Andrew Leslie

Kyle Jenkins, Lynne Eastaway, Sarah Kieghery, Richard Dunn (3), Ken Villa, Pierre Juillerat, Adrian McDonald 

Tim Stapel, Trevor Richards, Sophia Egarcos

Guy Benfield, Ruark Lewis, +air,  Billy Gruner, Surya Gied (2), Helen Smith, Benedikt Terwiel, John Aslanidis,
Suzie Idiens, Mit Jai Inn 

Index